Dienstag, 11. April 2017

Alle unsere Kumpel beim Spazieren

Der Zaunkönig ist mini, wirklich ganz winzig, man sieht ihn bei uns jedes Jahr am Bachufer, zwischen Wurzeln rumlaufen.
(Es kann für euch interessant sein, auf Ungarisch heißt er "Ochsenauge".)


Na, wer kann denn das hier sein???
Komischen Kopf hat er. Oder?
Wenn man es besser anschaut, ist es gar nicht der Kopf, sondern der Schwanz 


Wunderschön bunt finde ich die Buchfinken, von denen bei uns es recht viele gibt.



Danach sahen wir die Krönung dieses Tages, die Gimpel von dem vorherigen Bericht.
Ich wollte noch näher daran, dann sind sie natürlich weggeflogen. 😕



Und ich stand auf einmal ganz in dem Gebüsch am Bachufer und 
untersuchte den Uferrand in der Hoffnung, daß ich vielleicht doch noch eine Bisamratte finde. 
Und dann sah ich eine, dachte ich übrigens in dem ersten Moment. 
Aber es war kein Bisam, sondern eine richtige Ratte. Eine ganz putzige, schöne Ratte. 
Erst zu Hause am Computer sah ich, daß ihr schönes braunes Fell sogar tigerähnlich schwarz gestreift ist. Eine Tigerratte!!! 😱😲😃
Aber die hat mich auch gemerkt und war ganz schnell weg. 😢
Im Internet habe ich ähnliches unter der Bezeichnung Wanderratte gefunden.



Kommentare:

  1. Och...Ochsenauge, das finde ich ja witzig. Weisste auch warum er in deinem Mutterland so genannt wird?

    Ratten gibt es wohl überall, aber die deine gezeigte Ratte hat wirklich dazu noch eine schöne Fellfärbung. Ich finde sie gar nicht so schrecklich, nur dürfen sie natürlich nicht zur Plage werden.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova,
      nein, ich weiß es nicht, warum er so heißt, bei uns heißen viele Sachen komplett anderst, als hier.
      Ich fand "unsere" Ratte tital putzig und sum knuddeln süß.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Da sind dir ja außer dem hübschen Dompfaff noch andere Gesellen vor die Linse gekommen, liebe Andi.

    Den Namen Ochsenauge finde ich echt witzig. Sicherlich hat das einen Grund, warum er in Ungarn so genannt wird.
    Die Buchfinken mit ihrem bunten Gefiederkleid gefallen mir auch stets gut.

    Und Ratti ist dir einfach mal so vor die Füße gelaufen....tztztz.

    Ein schöner Bilderreigen, liebe Andi. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andi,
    ja, der Zaunkönig ist wirklich klein, aber fein. Buchfinken und Gimpel mag ich auch sehr.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Flögi, da warst Du wohl wieder einmal mit dem ganz schweren Objektiv unterwegs? Sehr schöne Tiere sind Dir vor das Objektiv gekommen und abgelichtet hast Du sie wie gewohnt wunderbar. Vielen Dank dafür. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen