Samstag, 13. Mai 2017

Sperber, Fasan, Tauben, Raps...









Kommentare:

  1. Hallo liebe Andi,
    wow... einen Sperber im Baum sitzen habe noch nie gesehen... KLASSE!
    Wir haben bei uns auch viele Fasane, aber die sieht man sehr selten... eher hört man sie. Und wenn ich mal einen sehe, dann sind es die Weibchen. Du hattest Glück und konntest das hübsche Männchen fotografieren.
    Die Rapsfelder sehen zurzeit so toll aus, ich liebe dieses gelb.
    Auch die Taube im Landeanflug hast Du KLASSE erwischt.

    Mir gefällt auch das Rohr (oder was ist das?) von der Perspektive wie Du es fotografiert hast sehr gut.

    KLASSE Fotos!!!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi,
      der Sperber saß in dem Baum vor unserem Balkon, mein Mann rief mich, komm schnell mit der Kamera, aber da war darauf ein zu kurzes Objektiv und die Einstellungen waren auch völlig falsch, und bis ich ändern wollte, war er schon weg. Leider fliegt er hier in den letzten Monaten ständig rum und frisst kleine Singvögel, die von den Menschen gefüttert werden.
      Das "Rohr" ist irgendein landwirtschaftlisches Gerät, womit der Acker gepflügt wird.
      vielen lieben Dank für deine Komplimente
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Du hast die Reihenfolge deiner Überschrift nicht eingehalten....lach, aber die Fotos sind klasse.:-)
    Den Sperber hatten wir ja schon öfter zu Besuch und liebte es, bei uns Spatzen zu fangen und zu verspeisen. *g*

    Ganz liebe Abendgrüße und morgen einen schönen Sonntag
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt! :-)
      Aber irgendwie war Raps blöd zwischen Tieren. :-)
      Danke Christa, dir auch.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Bei Dir geht es ja fast zu wie im Taubenschlag beim Fasanenhof ;-)) (kleiner Scherz am Rande) Sehr schön festgehalten hast Du die geflügelten Tierchen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende .... LG von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Marion!
      Fasanen haben wir immer ganz viele in der Nähe, nur die sie total ängstlich.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo Andi,
    wundervolle Aufnahmen, jede einzelne für sich.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen