Freitag, 1. September 2017

Erinnerung an Anne


Ich muß jetzt einen Sondereintrag hier einsetzen, da ich es heute ganz schockiert erfuhr, daß 
Anne, die Autorin vom Blog Überall und Nirgendwo verstorben ist.


Ich habe sie seit einiger Zeit vermisst und ihr vor einer Woche eine Nachricht geschrieben, 
was mit ihr ist, warum sie so verschwunden ist. 
Wir kannten einander von unseren Blogs seit 5-6 Jahren und schrieben ab und zu einander privat. 
Mal schickte ich ihr eine Karte aus dem Urlaub, oder paar Päckchen von meinem Lieblingstee,
und ich gewann bei ihr im Blog einmal eine Trinkflasche...
Wir ratschten auch ein wenig über privates und wir wollten einmal auch treffen. 

Heute las ich bei Bloggerin Nadine (Planet Hibbel - mit der ich auch ab und zu privat im Kontakt stehe) über die schlechte Nachricht und liefen meine Trännen aus. Ohne Nadine hätte ich es wahrscheinlich nie erfahren.
Oft überlege ich mir auch, wenn ich einmal plötzlich sterbe, 
was wird mit meinem Blog, FB-Seite und anderen Sachen?
Wie erfahren dann viele liebe Menschen über mich?
Wie bleiben sie nicht in einem ewigen Zweifel, warum und wohin ich verschwunden bin?
Ich würde wollen, daß mein Ehemann da paar Zeilen schreiben täte und dann nach einer gewissen Zeit alles schließen täte...

Ich finde es ganz furchtbar ohne Abschied jemanden zu verlieren. 

Anne war eine Frau, die ich immer bewundert habe, mit drei Kindern, viel Reisen, wunderbaren Kochideen und meisterkonditorischer Begabung, weltbesten Fotos und endlosem Humor und Fröhlichkeit, mit einer positiven, strahlenden Einstellung und Lebensfreude. Mit ihren liebevollen Art, hat sie ihr Leben und ihren Blog gemeistert, so daß kein Mensch was gemerkt hat. 
Sie strahlte immer Freude und Glücklichkeit aus, sie war immer so positiv, daß ich es nie vertstanden kann, wie man nun so sein kann. 
Ich bewunderte und verehrte sie. 
Ich mochte sie sehr. 
Was für Kräfte brauchte man dazu, eine langjährige Krankheit so lang nur für sich zu behalten und dabei so positiv sein können?
Es tut mir so leid, daß ich es nicht wusste; daß ich die Möglichkeit nicht hatte, sie noch zu treffen. 
Auch schwierig ist es für mich, jemanden nicht mehr zu haben, ohne Abschied nehmen zu können. 
Ich würde ihr jetzt so gerne sagen, wie sehr ich sie gemocht habe. 

Auch wenn wir uns nur wenig gekannt haben, tut es mir jetzt sehr weh und bin völlig schockiert von der Nachricht, da auch ich von ihrer Krankheit nichts wusste.
Ich wünsche ihrer Familie viel Kraft für die Zukunft.

Da es anders nicht mehr geht, hier muß ich von Dir, liebe Anne Abschied nehmen.


Kommentare:

  1. Bist du mir mit deinem Post zuvorgekommen, auch ich hatte den Gedanken einen Erinnerungspost zu machen, aber klinke mich nun bei dir mit ein. Ich war auch geschockt und stand gestern den ganzen Tag neben mir. Sie war wirklich ein ganz besonderer Mensch der soviel Lebensfreude ausgestrahlt hat. Was haben wir gescherzt und wie oft wollte sie sich mal bei mir "einquartieren" und rüberbeamen. Im Gegenzug habe ich immer geschrieben wie gerne ich doch auch Kind bei ihr gewesen wäre...ihre tollen Feiern sowie Torten. Immer mit soviel Liebe an alles rangegangen....

    Meine Gedanken sind bei ihrer Familie denen ich alle Kraft der Welt wünsche.

    Sie wird uns fehlen und nie vergessen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für die Familie muß es die Hölle sein, da muß der Schmerz sehr groß sein. ...
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich kannte Anne zwar nicht und hatte auch keinen Kontakt zu ihr, aber solche Nachrichten sind einfach traurig und ich finde es wirklich schön, liebe Andi, dass du ihrer hier gedacht hast.

    Ich wünsche aber ihrer Familie viel Kraft für die bevorstehende Zeit, diesen schlimmen Verlust zu überwinden.

    Liebe Grüße lasse ich dir aber trotzdem hier
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, "sie sieht es in den ewigen Bloggerwiesen", irgendwo, daß ich an sie denke und daß ich mich von ihr verabschieden möchte.
      Ihre Familie tut mir sehr leid und ich hoffe, daß sie es irgendwie überstehen.
      Liebe Grüße

      Löschen