Donnerstag, 26. September 2013

Schoko-Preiselbeertorte

Das Rezept habe ich von M's Patin bekommen. Ich ändere immer gerne ein bißchen an den Rezepten, so habe ich noch paar Zusatzstoffe dazu getan. Es war die Torte, die ich zur Hochzeit nicht mehr selber geschafft habe und jetzt aber für eine kleine Feier mit meinen Arbeitskollegen fertiggemacht habe. 

die Torte von der Hochzeit


Teig:

80 g Butter oder Margarine
80 g Zucker
200 g gemahlene Mandeln
1 Pack. Vanillezucker
5 Eigelb
5 Eiweiß 
2 El Rum
1 TL Backpulver
100 g geriebene Zartbitterschokolade

Butter, Zucker mit Vanillezucker und Eigelb schaumig rühren. Mandeln mit Backpulver gemischt, Schokolade und Rum unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterziehen. Eine Springform mit Backpapier auslegen (ich habe nur mit Butter beschmiert), Teig einfüllen und bei Heißluft, in der Mitte, bei 180 Grad ca. 40 Minuten lang backen.


Belag:

2 Becher Schlagsahne 
1 Glas Preiselbeeren 
2 Pack. Sahnesteif
2 Pack. Vanillezucker

Die Torte wird so nicht sehr hoch. Man kann den Boden auch doppelt zubereiten und dazwischen Buttercreme oder Sahne füllen. Ich habe lieber den Belag höher gemacht, so habe ich zu der Creme zusätzlich noch 125 g Magerquark und 100 g Naturjoghurt gemischt. Der Belag wurde aber nicht zu fest, deshalb habe ich gleich noch einen Kuchen nur mit Sahne gemacht. Ergebnis: mit Joghurt und Quark schmeckt es viel besser, aber nur mit Sahne bekommen wir eine viel festere Konsistenz.






Beide Versionen waren sehr lecker!!! :-)

Kommentare:

  1. So...und wat nun...nun knurrt mein Magen wieder *gg* Die schaut superlecker aus und ich würde die Variante mit Quark auch bevorzugen. Schmeckt bestimmt superfrisch^^

    Danke dir für das tolle Rezept und hab einen schönen Tag

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea...

    ich schließe mich da ganz der Nova an !!!! Magen knurrt jetzt :) .... Und die Quark Variante finde ich auch Klasse !!

    So, habt ein schönes WE
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nova und Timur,
    ich bin kein großer Quarkfan, ich habe eher mehr Rahmjoghurt dareingetan und nur wenig Quark und statt zwei Becher Sahne, 3 waren auch drin, also Diät war es nicht :-) Auf jeden Fall, ich mag eher diesen säuerlichen Geschmack vom Joghurt, als den papsüßen von der Sahne. War megalecker. Ich hätte noch zwei Scheiben übrig, wenn jemand Lust hat. :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Mmh , die Torte sieht sehr lecker aus . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. So, und nun brauchst du nur noch mit deiner Torte vorbeizukommen...es ist Kaffeezeit...;-) LG Lotta.,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, aber die Torte ist leider schon aus und ich glaube, du wohnt auch zu weit... :-) LG

      Löschen
  6. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen